Zu den Auswirkungen von Digitalisierung und der Covid-19 Pandemie auf burgenländische Arbeitnehmer*innen mit dem Fokus Frauen und Jugendliche

Soziales

Im Projekt stehen die besonders vulnerablen Gruppen am Arbeitsmarkt, Jugendliche und Frauen, in Bezug auf den digitalisierten Arbeitsmarkt im Burgenland im Zentrum. Mit qualitativen und quantitativen Erhebungsmethoden wurde eine Wirkungsmatrix erstellt, um daraus die weiteren Schritte im Rahmen von Empfehlungen zur Verbesserung abzuleiten.

Akronym

DigiCov 4.0

Projektlaufzeit

01/02/2021 - 30/11/2021

Projektbudget in EUR

25.000

Im Projekt wird auf die besonders vulnerablen Gruppen Frauen und Jugendliche und deren Betroffenheit von Veränderungen am Arbeitsmarkt geschaut.

Herausforderungen:

  • Automatisierung und Digitalisierung
  • Veränderung von Berufsbildern und Ausbildungen
  • Sowie aktuell Digitalisierung im Zusammenhang mit der Covid-19 Pandemie

Diese Herausforderungen wirken regional und global unterschiedlich und als Ziel sollen diese für das Burgenland und die genannten Zielgruppen erfasst und benannt werden. Die Wirkungen, die daraus auf die Personen selbst sowie arbeitsmarktpolitische Organisationen entstehen, stehen als Ergebnis in einer Wirkungsmatrix zur Verfügung

 

Themen und gewählten Methoden:

  • Europäische, nationale und burgenländische Rahmenbedingungen und Studien für Digitalisierung am Arbeitsmarkt mit dem Fokus Gender / Diversitätsaspekte
  • Qualitative und quantitative Erhebungen
  • Moderation Workshops und World Café mit Auftraggeberin und geladenen Stakeholdern
  • Erstellung einer Wirkungsmatrix
  • Entwicklung der nächsten weiteren Schritte für die Maßnahmengenerierung zur Umsetzung und Verbesserung der Situation am digitalisierten Arbeitsmarkt für Frauen und Jugendliche im Burgenland

Ergebnisse:

  • Fokussierte Darstellung von Statistiken und Studien im europäischen und nationalen Kontext
  • Fokussierte Darstellung von burgenlandweiten Statistiken nach Region, Branchen, Geschlechte und Alter
  • Wirkungsmatrix mit allen Ergebnissen sowie Vorschlägen für die Umsetzungsschritte

Links & Documents


Digitalisierungsfonds der Arbeiterkammer Burgenland
Land Burgenland

Projektleiter

DI Elke Szalai MA

Tel: +43 5 7705-4437
Elke.Szalai(at)fh-burgenland.at

Projektmitarbeiter

Karin Schmid BA MA

Karin.Schmid(at)fh-burgenland.at

Marlies Wallner BA MA

Tel: +43 5 7705-4433
marlies.wallner(at)fh-burgenland.at

Auftraggeber/Fördergeber