Arbeitsprogramm der Plattform Energiegemeinschaften

Energie

Gemeinsam mit den etablierten Energieagenturen und -instituten der Bundesländer wird ein österreichweites Beratungsnetz geschaffen, das bei der Gründung von Energiegemeinschaften begleitend zur Seite steht. Die Forschung Burgenland nimmt hier als burgenländischer Akteur am Projekt zum Aufbau dieses Beratungsnetzes teil.

Akronym

Plattform Energiegemeinschaften

Projektlaufzeit

01/07/2022 - 31/12/2022

Projektbudget in EUR

< 50.000

Unabhängige öffentliche Beratung für Energiegemeinschaften soll in Österreich als gemeinsames Projekt von Bund- und Bundesländern durchgeführt werden. Die Vor-Ort Beratung in den Bundesländern durch die etablierten Energieagenturen und -institute wird ergänzt durch eine zentrale Stelle, die Österreichische Koordinationsstelle für Energiegemeinschaften; gemeinsam mit den Partnerorganisationen in den Ländern in enger Zusammenarbeit mit dem BMK und der E-Control soll diese Struktur dafür sorgen, dass folgende Ziele rasch und unter optimalem Einsatz von öffentlichen Mitteln erreicht werden:

•          Viele erfolgreiche EEGs in Österreich und viele neue erneuerbare Energie Anlagen

•          Nutzung von Synergien im Aufbau von Wissen und Unterlagen

•          Österreichweites, gut abgestimmtes Beratungsnetzwerk

•          Hohe Beratungs- und Service-Qualität

•          Unabhängigkeit

•          Niederschwelligkeit des Zugangs

•          Nähe zu umsetzenden Akteur*innen, Praxistauglichkeit

•          Nähe zu gesetzgebenden Stellen und Regulierung

Das im Projekt stellt die strukturelle Aufbauarbeit für die Basis einer längerfristigen Kooperation zwischen den Stellen dar, die im öffentlichen Auftrag des Bundes bzw. der Bundesländer Beratung zum Thema Energiegemeinschaften in Österreich anbieten.

Ziel ist es, den Kompetenzaufbau gemeinsam durchzuführen, Synergien bei der Ausarbeitung von Informations- und Schulungsmaterialien zu nutzen sowie durch eine intensive Vernetzung gemeinsam dazu beizutragen, dass durch dieses österreichweit gut abgestimmte unabhängige Beratungsnetzwerk das Modell der Energiegemeinschaften rasch zu einem Erfolg wird. Die Forschung Burgenland gemeinsam mit dem Hauptreferat Klima und Energie des Landes begleitet dieses Projekt aus burgenländischer Sicht.  


Links & Documents