Update der Life Cycle Inventory Erdgasbereitstellung Austria

Energie

Im Rahmen des Projekts LCI-Erdgasbereitstellung wird ein Update der Studie Life Cycle Inventory Erdgasbereitstellung Austria für das Bezugsjahr 2021 durchgeführt. Mittels des LCI-Ansatzes wird über ein Berechnungsmodell eine Sachbilanz erstellt, welche auf einer umfassenden Datenerhebung basiert und die Treibhausgasemissionen entlang der Ergasbereitstellungskette in Österreich für 2021 erfasst.

Akronym

LCI-Erdgasbereitstellung

Projektlaufzeit

01/01/2022 - 31/12/2022

Projektbudget in EUR

> 50.000

Innerhalb des Projekts LCI-Erdgasbereitstellung wird eine Aktualisierung der Life Cycle Inventory Erdgasbereitstellung Austria in Form einer Studie durchgeführt. Ziel der Studie ist die Erfassung aller Emissionen, welche bei Förderung, Aufbereitung, Transport, Speicherung und Verteilung von Erdgas in Österreich im Jahr 2021 angefallen sind.

Zur Erstellung einer Sachbilanz entlang der Erdgasbereitstellungskette wird eine umfassende Datenerhebung bei den Erdgasversorgungsunternehmen in Österreich vorgenommen. Um eine vollständige und plausible Datengrundlage zu schaffen, können auch eigene Mess-Kampagnen durchgeführt werden, um fehlende Daten zu erheben. Die Daten werden in ein Berechnungsmodell übergeführt und die einzelnen Prozesseinheiten anschließend parametrisiert d.h. der für die Verarbeitung notwendige Energieverbrauch, die dadurch entstehenden Emissionen sowie die in den Prozesseinheiten resultierenden diffusen Emissionen (Emissionsfaktoren) werden eingegeben.

Mittels der generierten Ergebnisse kann die Höhe der Treibhausgasemissionen entlang der Erdgasbereitstellungskette erfasst sowie der Standpunkt des österreichischen Erdgassektors hinsichtlich seiner diffusen Emissionen im Jahre 2021 beurteilt werden. Die Ergebnisse der Studie werden anschließend für die Berechnungen der nationalen Emissionsinventur „Fugitive Emissionen der Energiebereitstellung und – erzeugung“ herangezogen.


Umweltbundesamt GmbH

Projektleiter

DI Michael Peinsipp BSc

Tel: +43 5 7705-5452
Michael.Peinsipp(at)forschung-burgenland.at

Auftraggeber/Fördergeber