IEA HPT Annex 55

Gebäudetechnik

Comfort and Climate Box – Beschleunigung der Marktentwicklung für die Integration von Wärmepumpen und Speichern

Akronym

IEA HPT Annex 55

Projektlaufzeit

01/11/2019 - 01/10/2021

Projektbudget in EUR

100.000

Forschungskooperation Internationale Energieagentur – Ausschreibung 2019


Für die maßgebliche Steigerung des erneuerbaren Energieanteils im Gebäudesektor für Heizen und Kühlen stellen integrierte Systeme aus Wärmepumpen und thermischen/elektrischen Speichern, sogenannte Comfort and Climate Boxen (CCBs), eine gute Option dar. Eine CCB soll nicht einfach einzelnen Komponenten miteinander verbinden. Vielmehr sollen alle Komponenten einer CCB dafür konzipiert sein um in einer modularen Weise optimal aufeinander abgestimmt zu arbeiten. Dazu benötigt es zusätzlich eine, auf die CCB abgestimmte und optimal in die CCB integrierte, Regelung und Regelungsstrategie. Das Ziel des Annex 55 ist möglichst marktnahe CCBs für bestehende Gebäude auf konzeptioneller Ebene zu entwickeln sowie Maßnahmen zu erarbeiten um die Marktentwicklung beschleunigen. Das österreichische Konsortium wird den nationalen Markt bewerten, Daten aus Labortests und Monitoring-Projekten auswerten, jährliche/saisonale Effizienzen ermitteln und Marktbarrieren gemeinsam mit relevanten Stakeholdern identifizieren.

 


Projektleiter

Prof.(FH) DI(FH) Dr. Christian Heschl

Tel: +43 5 7705-4121
christian.heschl(at)fh-burgenland.at

Projektmitarbeiter

DI Thomas Schoberer BSc

Tel: +43 5 7705-4151
thomas.schoberer(at)fh-burgenland.at

Projektpartner/Forschungspartner

Auftraggeber/Fördergeber

Infoline

E-Mail AnfrageInfo anfordern