Fit am Arbeitsplatz 4.0

Gesundheit

Das vorliegende Projekt widmet sich unter anderem der Fragestellung, wie sich die Digitalisierung in der hybriden Arbeitswelt der FHB Gruppe auf deren Mitarbeiter*innen auswirkt. Weiters soll das Projekt den Zusammenhalt und die Kommunikation zwischen den Mitarbeiter*innen trotz hybrider Arbeitsformen aufrechterhalten und stärken.

Akronym

Fit4.0

Projektlaufzeit

01/03/2021 - 01/02/2023

Projektbudget in EUR

< 50.000

Die Fachhochschule Burgenland GmbH und deren Tochtergesellschaften starteten 2016 ein internes BGF-Projekt zur Förderung und Aufrechterhaltung der Gesundheit von Mitarbeiter*innen. Ziel des Projektes war es, resilienzstärkende Maßnahmen sowie Maßnahmen zur Förderung einer gesundheitsförderlichen Unternehmenskultur zu setzen. Die Maßnahmen sollen nun ausgeweitet sowie weiterentwickelt und an diederzeitigen Rahmenbedingungen angepasst werden.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Pandemie wurden Arbeitsstrukturen und -prozesse der Fachhochschule Burgenland neu formiert und der Anteil an Telearbeitsplätzen ausgeweitet. Diese Veränderungen führen dazu, dass nun neue Arbeitsbedingungen - die durch Mobilität, Flexibilisierung und Digitalisierung geprägt sind - vorherrschen und neue Arbeitsformen entstehen. Ortsunabhängiges Arbeiten ist zwar durch digitale Vernetzung möglich, trotzdem bleibt die Notwendigkeit, den Austausch und die Kommunikation unter Kolleg*innen sowie zwischen Mitarbeiter*innen und Führungskräften immer wieder mit physischer Präsenz zu verbinden. Der "hybride Arbeitsplatz" wird diese neue Arbeitsform genannt, die sich aus einem Zusammenspiel an Telearbeit und Präsenzarbeit ergibt und auch an der Fachhochschule Burgenland im Fokus steht.

Ziel des vorliegenden Projektvorhabens ist demnach die Schaffung von gesundheitsförderlichen Strukturen am "hybriden Arbeitsplatz" sowie die Förderung von sozialem Zusammenhalt in der von Digitalisierung geprägten Arbeitswelt.


Fonds Gesundes Österreich

Projektleiter

Prof.(FH) Mag. Florian Schnabel MPH

Tel: +43 5 7705-4224
florian.schnabel(at)fh-burgenland.at

Auftraggeber/Fördergeber