Gleich*in die Zukunft! 1. Burgenländische Frauenstrategie

Soziales

Die erste Burgenländische Frauenstrategie umfasst die Entwicklung von konkreten Maßnahmen, um mehr Gleichstellung und weniger Diskriminierung auf Grund von Geschlecht im Burgenland zu erreichen. Qualitative und quantitative Erhebungen sowie die enge Abstimmung mit Stakeholdern ermöglichen einen differenzierten Zugang und passgenaue nächste Schritte.  

Akronym

FGS

Projektlaufzeit

01/02/2021 - 31/12/2021

Projektbudget in EUR

< 50.000

Im Projekt wird die erste Burgenländische Frauenstrategie im Auftrag des Frauenreferats entwickelt. Der Fokus liegt darauf, Bezüge zum aktuellen Frauenbericht 2021, zu Vorprojekten wie der Studie „Frauen(AR)MUT Burgenland“ herzustellen und zugleich den aktuellen Stand der Gleichstellung oder Ungleichbehandlung und Diskriminierung auf Grund von Geschlecht in sieben Themenfeldern abzufragen.

Die Themenfelder lauten:

  • Einkommen und Frauenarmut
  • Arbeitsmarkt, Erwerbsarbeit, Vereinbarkeit
  • Bildung
  • Stereotype
  • Partizipation
  • Frauengesundheit
  • Gewaltprävention

 

In Kooperation mit der Forschung Burgenland wurde eine Online-Erhebung durchgeführt, die mehr als 1.600 Burgenländer*innen zur Teilnahme motiviert hat. Aufbauend auf diesen Ergebnissen wurden fünf Workshops in unterschiedlichen Regionen und auch online mit Burgenländer*innen durchgeführt. Diese Aktivitäten wurden von einem hochkarätig besetzten Steeringboard begleitet und die Ergebnisse jedes Arbeitsschrittes für die Entwicklung der Gesamtstrategie genutzt.

Herausforderungen:

  • Statistiken liegen binär vor – Geschlechtervielfalt wird nur bedingt sichtbar
  • Mobilisierung von vulnerablen Gruppen gestaltet sich schwierig
  • Jedes Themenfeld weist starke Wechselwirkungen mit anderen auf

Diesen Herausforderungen wird im Rahmen der Strategie mit gezielten Maßnahmen begegnet.

 

Ergebnisse:

Die fertige Strategie wird Ende 2021 an die Auftraggeberin zur Umsetzung übergeben.



Amt der Burgenländischen Landesregierung Abteilung 9, Referat Frauen, Antidiskriminierung und Gleichbehandlung

Projektleiter

DI Elke Szalai MA

Tel: +43 5 7705-4437
Elke.Szalai(at)fh-burgenland.at

Auftraggeber/Fördergeber