COOl AIR

Gebäudetechnik

Prädikativ geregelte Gebäudekühlung mittels nachhaltiger Nachtlüftung und tageslichtoptimierter Verschattung

Akronym

COOL AIR

Projektlaufzeit

01/12/2017 - 30/06/2020

Natürliche Nachtlüftung und tageslichtoptimierte Verschattung haben v.a. in ihrer Kombination ein hohes Potential Gebäude energieeffizient zu kühlen. Ziel ist die Entwicklung einer automatisierten und selbstlernenden prädiktiven Regelstrategie für derartige Low-Tech-Ansätze. Durch Herunterbrechen der Regelung auf Raumebene entsteht ein hoch flexibles System, das durch Nutzung und teilweise Automatisierung bereits vorhandener Lüftungsöffnungen, ohne Vernetzung durch Gebäudeleittechnik und mittels Plug & Play dieses Kühlpotential voll ausschöpfen kann.


Projektleiter

DI Florian Wenig BSc

Tel: +43 5 7705-4142
florian.wenig(at)fh-burgenland.at

Projektmitarbeiter

DI DI(FH) Doris Rixrath

Tel: +43 5 7705-5437
doris.rixrath(at)forschung-burgenland.at

DI Lukas Unterpertinger BSc

Tel: +43 5 7705-5432
Lukas.Unterpertinger(at)forschung-burgenland.at

Projektpartner/Forschungspartner

  • FÜRSTNER Systeme und Technik GmbH
  • ZACH
  • GENIOLUX - Ingenieurbüro Gerstmann
  • Donauuniversität Krems
  • Woschitz Engineering

Auftraggeber/Fördergeber

Infoline

E-Mail AnfrageInfo anfordern