Concepts for thermoacoustic components for heating and cooling applications in buildings

Gebäudetechnik

Ziel des Projektes TA-Concept ist es, einen energetisch und geometrisch optimierten thermoakustischen Kern zu entwickeln, welcher in späterer Folge für eine nachhaltige Wärme- und Kältebereitstellung in Gebäuden im kleinen Leistungsbereich Anwendung findet.

Akronym

TA-Concept

Projektlaufzeit

01/04/2024 - 31/03/2025

Projektbudget in EUR

232.308

In der EU entfallen rund 40 % des Energieverbrauchs und 36 % der Treibhausgasemissionen auf Gebäude. Gesetzliche Vorgaben zur Reduktion der THG-Emissionen schaffen mittel- bis langfristig Potenziale für innovative Technologien zur nachhaltigen Wärme- und Kältebereitstellung, wie z.B. thermoakustische Systeme. Diese werden ohne Einsatz klimarelevanter Kältemittel und fossiler Energieträger betrieben und benötigen wenig elektrische Energie. Ziel des Projektes TA-Concept ist es, einen energetisch und geometrisch optimierten thermoakustischen Kern zu entwickeln, welcher in späterer Folge für eine nachhaltige Wärme- und Kältebereitstellung in Gebäuden im kleinen Leistungsbereich Anwendung findet. Forschungsaktivitäten zeigen, dass die Effizienz thermoakustischer Systeme stark von der Spezifikation der Komponenten abhängt. Der Innovationsgrad gegenüber Projekten aus ähnlichen Forschungsfeldern besteht in der Änderung der grundlegenden Bauweisen von Kernkomponenten angepasst an thermoakustische Anwendungen, sowie in der detaillierten Untersuchung der Wärmeübertrager. Als Ergebnis wird ein energetisch und geometrisch optimierter thermoakustischer Kern mit effizientem Wärmetauscher und Regenerator erwartet, womit eine Steigerung der Gütegrade realisiert werden kann. Dieser soll einer experimentellen Validierung unterzogen werden. Eine energetische Beurteilung erfolgt anhand von Gütegraden durch Variation von Systemdruck, Arbeitsmedium, Antriebs-, Quellen- und Senkentemperatur.


FFG - Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft

Projektleitung

DIin Kathrin Schuller BSc

Tel: +43 5 7705-5463
Kathrin.Schuller(at)forschung-burgenland.at

Projektmitarbeit

DI Thomas Schoberer BSc

Tel: +43 5 7705-4151
thomas.schoberer(at)fh-burgenland.at

Martin Kern

Martin.Kern(at)forschung-burgenland.at

Prof.(FH) DI(FH) DI Werner Stutterecker PhD

Tel: +43 5 7705-4124
werner.stutterecker(at)fh-burgenland.at

Projektpartner/Forschungspartner

Auftraggeber/Fördergeber