Berufswege Barrierefrei gestalten

Gesundheit & Soziales

Um Berufswegefindung gelingen zu lassen im Burgenland wird ein prototypisches Berufsorientierungstool in Kooperation mit der Bildungsdirektion Burgenland entwickelt, dass die Lücke zwischen der Vielzahl an Angeboten in der BO und den Personen, die trotzdem keinen beruflichen Einstieg finden zu schließen.

Akronym

BBG

Projektlaufzeit

01/07/2022 - 30/03/2023

Projektbudget in EUR

76.000

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds als Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie finanziert


Das Forschungsprojekt arbeitet mit Methoden aus der Kreativtechnik dazu, die Lücke zwischen der Vielzahl an Angeboten der schulischen und außerschulischen Berufsorientierung und der Personen, die am Weg der eigenen Berufswegefindung verloren gehen, zu schließe. Diese sind häufig Mädchen und Frauen sowie Jugendliche mit sozioökonomischem schwachem Hintergrund sowie mit bildungsfernem Elternhaus, aber auch jene, die keine Mainstream Ausbildungs- und Berufseinstiegwege wählen.

In drei Arbeitsschritten wird ein prototypischen Berufsorientierungstools entwickelt, dass die erkannten Barrieren im Berufswegefindungsprozess von Mädchen, Frauen und Jugendlichen im Burgenland gezielt abbauen soll. Nach der Auswertung von internationalen und nationalen Grundlagen zu aktuellen Tendenzen in der Berufsorientierung, werden zwei Workshopphase mit unterschiedlichen Zielgruppen folgen. Workshopphase 1 richtet sich an Expert*innen und fragt diese mit der Methode des Holistic Pattern Mining nach ihrer Vorstellung, Mustern und Erfahrungen in der Berufsorientierungsarbeit mit der Zielgruppe. Die Workshopphase 2 richtet sich an Jugendliche, mit denen in Design Thinking Workshops an deren Vorstellungen einer unterstützenden Berufsorientierung gearbeitet wird.

So werden im Projektverlauf die relevanten Stakeholder eingebunden und deren Wissen und Erfahrungen als Wissenstransfer in die Entwicklung des prototypischen Berufsorientierungstools einfließen.



ESF Europäischer Sozialfonds
Amt der burgenländischen Landesregierung - Land Burgenland

Projektleitung

DI Elke Szalai MA

Tel: +43 5 7705-4437
Elke.Szalai(at)fh-burgenland.at

Projektmitarbeit

Marlies Wallner BA MA

Tel: +43 5 7705-4433
marlies.wallner(at)fh-burgenland.at

Karin Schmid BA MA

Karin.Schmid(at)fh-burgenland.at

Projektpartner/Forschungspartner

Auftraggeber/Fördergeber