Blockchain based ElectricitY trading for the integration Of National and Decentralized local markets

 

Die Digitalisierung der Stromnetze wird die Systemintegration größerer Anteile fluktuierend und dezentral einspeisender erneuerbarer Energie ermöglichen. In diesem Kontext sollen im Projekt BEYOND Marktmodelle für die Integration lokaler/regionaler intelligenter Netze und Märkte in die übergeordneten Netzebenen erprobt werden. In diesem Themenbereich sollen Blockchaintechnologien neue Geschäftsmodelle für diese Elektrizitätsmärkte ermöglichen, beispielsweise peer-to-peer Handel (P2P), also der direkte Handel von Energie zwischen Prosumern, die Schwarmnutzung von Speichern sowie Demand Response Maßnahmen. Die Entwicklung von regionalen Marktregeln soll dabei den lokalen bzw. regionalen Energiehandel unterstützen, wobei besonderer Fokus auf die Art und Charakteristik der verteilten Erzeugung gelegt wird. Die spezifischen Regeln für lokale Energiepreise, Netzdienstleistungen und die Berücksichtigung von digitalen Werkzeugen, insbesondere Blockchain sollen die Integration des P2P-Handels in bestehende übergeordnete Marktmechanismen ermöglichen. Die Demonstration dieser Entwickelten Lösung soll in vier internationalen Pilotaktivitäten erfolgen.

Ziele des Projekts sind:

• Bewerten der Blockchaintechnologie hinsichtlich der Eignung, eine lokale Handelsplattform aufzubauen

• Aufbau einer bidirektionalen Kommunikationsplattform zwischen Elektrizitätsmärkten und einer lokalen Gemeinschaft von Prosumern, die P2P- und Flexibilitätshandel betreiben

• Entwicklung neuer Geschäftsmodelle für P2P-Handel in einem lokalen bzw. regionalen System, um die Marktintegration der Erneuerbaren jenseits von fixen Einspeisetarifen zu ermöglichen

• Quantifizieren von Kostenvorteilen durch lokale und regionale Zusammenschlüsse von Prosumern und Integration in bestehende Energiemärkte

Das Projekt hat zum Ziel, die Fragestellungen und die Pilotanwendungen in drei Europäischen Ländern (Österreich, Norwegen, Irland) zu bearbeiten.

Projektlaufzeit: 10/2019 - 09/2022

Fördergeber, Forschungs- und Kooperationspartner

Fördergeber

Projektpartner

Projektmitarbeiter und Projektleiter

Projektleiter

Projektmitarbeiter

Seite drucken Seite drucken
mobile