Weiterbildungslehrgang für die MitarbeiterInnen des Amtes für Jugend Familie Graz

Zielsetzung des Projekts ist es, die TeilnehmerInnen für ihre neu begonnene Praxis am Amt für Jugend und Familie fachlich zu stärken und zu fördern. Einerseits umfasst diese eine Basisfortbildung für das Arbeiten gemäß dem Fachkonzept Sozialraumorientierung sowie eine Fortbildungsreihe zu praxisrelevanten Themenstellungen.

Grundlage der Weiterbildung sind:

Modul 1: Spezielle Gesprächsführung mit Individuen und Gruppen in der Kinder- und Jugendhilfe

Modul 2: Krisenintervention – Krisen erkennen und adäquat intervenieren

Modul 3: A: Fallspezifische Fallsupervision im Kontext der Kinder- und Jugendhilfe Teil I

               B: Fallspezifische Fallsupervision im Kontext der Kinder- und Jugendhilfe Teil II

Das Projekt wurde von der Universität Graz/ Institut für Bildungs- und Erziehungswissenschaften mitkonzipiert und hat die begleitende Evaluierung durchgeführt.

 Projektdauer: 10/2014 - 12/2016

Auftraggeber, Forschungs- und Kooperationspartner

Auftraggeber

Amt für Jugend und Familie, Kinder- und Jugendhilfeplanung, Stadt Graz

Projektpartner

Universität Graz, Institut für Bildungs- und Erziehungswissenschaften

Projektteam

Projektleitung

Wissenschaftliche Mitarbeiter

Seite drucken Seite drucken
mobile