Vlizedlab Virtualisierungslabor

In diesem Labor kann User in einer standardisierten Virtualisierungsumgebung - dem Vlizedlab - die verschiedensten Softwaresysteme und Betriebssysteme benutzen und erkunden. Neben den unterschiedlichsten Linux-Varianten sind auch verschiedene Windows-Versionen verfügbar. Prinzipiell kann für jedes Projekt sehr schnell ein eigener maßgeschneiderter (virtueller) PC gebaut und ausgerollt werden, sodass jederzeit maßgeschneiderte IT-Lösungen realisierbar sind. Und weil die PCs geschützt und abgeschirmt sind, kann auch alles von den Studierenden selbst gefahrlos administriert werden. Ausserdem können mehrere virtuelle PCs gleichzeitig betrieben und vernetzt werden. Das "VlizedLab" besteht ausschließlich aus Open Source Komponenten und kann an jeder Bildungseinrichtung lizenzkostenfrei eingesetzt werden. Darüber hinaus können dort auch aus diversen Hardware-Komponenten die unterschiedlichsten Computer gebaut, getestet und evaliert werden.

Damit bietet das "Vlizedlab Virtualisierungslabor" eine einzigartige Umgebung um Übungen für die Bereiche

  • Systemadministration
  • Programmierung, Softwareentwicklung
  • Software-Installation und -Konfiguration
  • Installation und Migration von verschiedenen Betriebssystemen
  • Anpassung von Hardware und Software, RAIDs, Hardwareausfälle
  • IT-Sicherheit und Serverbetrieb
  • Netzwerke
  • etc.

Ansprechperson

  • Prof.(FH) DI Dr. Robert  Matzinger
    , HochschullehrerIn
    Informationstechnologie und –management
    Telefon: +43 5 7705-4331
    E-Mail: robert.matzinger@fh-burgenland.at
  • Seite drucken Seite drucken
    mobile