Schulungs- und Versuchsstand für Komfortlüftungsanlagen

Um bei thermisch optimierten Wohngebäuden eine dauerhaft gute Raumluftqualität mit minimalen Lüftungswärmeverlusten sicherzustellen, ist der Einsatz einer Komfortlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung unerlässlich. Trotz dieser Tatsache gehören solche Anlagen noch nicht zur Standardausrüstung bei Wohnbauten. Vergleichbar mit der verhältnismäßig geringen Anzahl an realisierten Systemen ist auch das Fachwissen über diese Systeme oft nicht ausreichend und es bestehen technische Unsicherheiten bei Planung und Betrieb der Anlagen.

Aus diesem Grund hat die FH Burgenland GmbH einen Schulungs- und Versuchsstand für Komfortlüftungsanlagen entwickelt, der folgende Aufgaben erfüllt:

  • Anschauungsobjekt zur Erklärung und Analyse eines Lüftungssystems und dessen Komponenten
  • Möglichkeit zur Simulation beliebiger Luftzustände vor Eintritt in das Lüftungsgeräte (z.b. Sommer- / Winterfall)
  • Kennenlernen von Messmethoden in der Lüftungstechnik

Somit können Studierende, aber auch erfahrene Fachleuchte mithilfe des Schulungs- und Versuchsstandes sowohl erste Erfahrungen mit der Thematik Komfortlüftungen machen, als auch konkrete Fragestellungen zu einer spezifischen Lüftungskomponente untersuchen.


Ansprechperson

  • Ernst Blümel
    Prof.(FH) DI Ernst Blümel
    HochschullehrerIn, Kollegiumsmitglied
    Energie-Umweltmanagement
    Campus Pinkafeld

    Schwerpunkte in Forschung und Lehre:

    Gebäudetechnik; Komfortlüftung; Nullenergiegebäude; Komponenten, Systeme und Energiekonzepte für nachhaltige Gebäude(verbände)

Seite drucken Seite drucken
mobile