Nachgeführter Solarteststand für PV und thermischer Kollektoren inkl. elektrischer und thermischer Speicher

Nachgeführter Teststand (Außenanlage) zur Vermessung von Solarmodulen (PV, thermisch, PV-T) sowie anschließender Analyse der Speicherung (Batterie bzw. Wasserspeicher) und Nutzung der Energie. Mit Hilfe der Anlage kann der Wirkungsgrades einzelner Kollektoren (parallel/seriell) bei unterschiedlichen Stellungen zur Einstrahlung bestimmt werden. Darüber hinaus bietet die Anlage Möglichkeiten zur  Analyse verschiedener Speichermöglichkeit von elektr. (Batterie) und therm. Energie (Wasserspeicher) in Verbindung mit Kollektoren. In diesem Zusammenhang können Optimierungsmaßnahmen hinsichtlich der Eigenbedarfsnutzung von elektrischer Energie in Verbindung mit Batteriespeichertechnologien erarbeitet und analysiert werden.

Equipment: 2 x 2-achsig nachführbare Tracker (D60H, DEGERenergy), 2 x Kollektorflächen (25 m² u. 20 m², jeweils hydraulisch und elektrisch angeschlossen), Erstbelegung Feld 1 (2 x Flachkollektor Mäander, 2 x Flachkollektor Harfe, 2 x Vakuumröhren Heatpipe), Erstbelegung Feld 2 (15 x PV Module), Batterie (10,5 kWh, Fronius), Wechselrichter Hybrid (SymoHybrid, Fronius), Klimamesstechnik (Globalstrahlung, diffuse Strahlung, Gesamtstrahlung, Albedo-Faktor, UV-Strahlung, Sonnenscheindauer, usw. Kipp&Zonen), Stahlgitter zur Begehung der Außenanlage und einfachem Umtausch/Umbau von Kollektoren


Ansprechperson

  • DI Helmut  Plank, BSc
    Energie-Umweltmanagement
    Telefon: +43 5 7705-4143
    E-Mail: helmut.plank@fh-burgenland.at
  • Seite drucken Seite drucken
    mobile