eGUTS - Electric, Electronic and Green Urban Transport Systems

 

Das Projekt EGUTS zielt darauf ab, das Potential für E-Mobilität in 8 Donauregionen und Städten bestmöglich auszuschöpfen. Zu diesem Zweck wird ein Netzwerk von 22 Partnern innovative EGUTS Standards für Städte und Regionen entwickeln, um E-Mobilität zu unterstützen. Dazu werden Feasibility Studien mit jeweils lokalen Aktionsplänen ausgearbeitet und verbreitet, eine EGUTS APP wird ebenfalls entwickelt und getestet, verschiedene Pilotaktionen werden implementiert und in Bereichen wie Straßenverkehr, Parkplatzbewirtschaftung, Ladestationen, Fahrzeugverleih etc. getestet.

 

Das Projektkonsortium wird intensiv kooperieren, Erfahrungsaustausch pflegen und interregionalen Know-how Transfer pflegen, wobei auch ein starker Fokus auf regionale Entwicklungsstrategien und auf die Bedürfnisse von Bürgern und Touristen gelegt wird. In diesem Zusammenhang wird auch eine koordinierte E-Mobilitätstrategie für die Donauregionen erarbeitet, die auch über die EGUTS Projektregion hinausgeht.

 

 

Projektlaufzeit 01/2017 – 06/2019

Fördergeber und Forschungspartner

Fördergeber

Danube Transnational

 

Forschungspartner

  • Politehnica University of Timisoara (RO)

  • Center of Excellence for Renewable Energy, Energy Efficiency and Environment (AT)

  • City of Zadar (HR)

  • Transport Research Centre (CZ)

  • South-Transdanubian Area- and Economic Development Nonprofit Ltd (HU)

  • The Romanian Sustainable Energy Cluster (RO)

  • Transport Research Institute J.S.Co. (SK)

  • Citizens´ Association No Gravity (SK)

  • Municipality of Velenje (SI)

  • University of Maribor (SI)

  • Municipality of Ulcinj (ME)

  • Regional economic development agency for Sumadija and Pomoravlje (RS)

Projektmitarbeiter und Projektleiter

Projektleiter

Projektmitarbeiter

Weitere Informationen - Links

Seite drucken Seite drucken
mobile